Kooperation Schule

Leitgedanke

Der Schuleintritt ist ein neuer Lebensabschnitt und Entwicklungsveränderungen werden ausgelöst.
Gute Zusammenarbeit Eltern-Erzieher-Lehrer bilden die Basis für einen erfolgreichen Übergang.

 

Zusammenarbeit Kindergarten und Schule

Eine langjährige und intensive Zusammenarbeit zwischen Kindergarten und Grundschule (Johannes-Hess-Schule) bildet die Grundlage der Kooperation.

Regelmäßige Kooperationstreffen der Pädagogen gewährleisten eine kontinuierliche Qualitätsentwicklung.
Ein Erfahrungsaustausch der beiden Bildungsstätten stützen das künftige Schulkind und die Eltern im Übergang.

 

Aktionen: Kindergarten und Grundschule

  • Regelmäßige Kooperationstreffen der Pädagogen
  • Schulstunden einmal pro Woche ab Ostern in der Grundschule
  • Info-Abend für die Eltern der Schulanfänger
  • Einladungen zu Aufführungen in der Grundschule
  • Schulhausralley

 

Vernetzung mit anderen Schulen

Neben der intensiven Zusammenarbeit mit der Grundschule ist unser Kindergarten mit anderen schulischen Einrichtungen im Kontakt:

  • mit den anderen Grundschulen der Stadt Burghausen  
  • mit der Pestalozzischule Neuötting (sonderpädagogisches Förderzentrum) mit SVE (schulvorbereitende Einrichtung)
    und DFK (Diagnose- und Förderklasse)
  • Konrad-von-Parzham-Schule (Förderzentrum für geistige Entwicklung)

 

Bildungsleitlinien

Die Pädagogen der Johannes-Hess-Grundschule und der Kindertagesstätten Wöhler Kinderhaus und St. Konrad, sowie die Schulvorbereitende Einrichtung der Pestalozzi Schule haben in Zusammenarbeit mit dem Institut für Frühpädagogik vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit, Soziales, Familie und Integration und dem Kultusministerium an der Erstellung von Bildungsleitlinien und der Erarbeitung  von „Good-Practice-Beispielen“ mitgewirkt.

Die bayerischen Bildungsleitlinien wurden am 22.10.2012 veröffentlicht und sind nun unter folgendem Link abrufbar: www.zukunftsministerium.bayern.de/imperia/md/content/stmas/stmas_internet/kinderbetreuung/bildungsleitlinien_barrierefrei.pdf